Aus WinLIMS - das LIMS von Quality Systems International
Wechseln zu: Navigation, Suche

QSI installiert während der Implementierung von WinLIMS™ beim Kunden Standardberichte, um sofort Auswertungen vornehmen zu können. Oft zeigt es sich, dass weitere, angepasste Berichte benötigt werden.

Berichte werden typischerweise vom Benutzer erstellt, da die Werkzeuge intuitiv zu bedienen sind und keine Programmierkenntnisse voraussetzen oder in einer QSI Schulung vermittelt werden. Diese Aufgabe kann auch von QSI als Dienstleistung erbracht werden, wenn z.B. keine Zeit oder Ressourcen verfügbar sind. WinLIMS kann mit einer Reihe von Berichtswerkzeugen arbeiten, die im folgenden beschriebenen sind die z.Zt. populärsten und leistungsfähigsten.

Reports2.jpg Crystal Reports

Der Crystal Reports Berichtsgenerator von SAP Crystal solutions ist eine kommerzielle Software zur Erstellung von Berichten. Mit Crystal Reports können Informationen aus Datenbanken oder Textdateien abgerufen, verarbeitet und in Form von Grafiken und Tabellen dargestellt werden. Eine Verteilung der Berichte über verschiedene Technologien ist leicht möglich.

Crystal Reports ist vollständig in die WinLIMS-Oberfläche integriert und kann von jedem WinLIMS-Modul aufgerufen werden.

Je nach Konfiguration können kompilierte Crystal Reports Berichte oder auch bereits erzeugte *.RPT Berichte verwendet werden. Im Falle der *.RPT Berichte können in den WinLIMS-Fenstern ausgeführte Auswahlkriterien direkt an der Crystal Reports Bericht übergeben werden und die gewünschten Daten somit selektiv angezeigt werden.

Die Funktionalität wird abgerundet durch den nahtlosen Anschluss an das Dokumentenmanagementsystem, das alle erzeugten Berichte versionskontrolliert mit komplettem Audit-Trail abspeichert.

Siehe auch: Forms Client Berichtsgenerator

Mehrspaltige Berichte

Ein recht häufiger Fall ist die Erstellung von Sammelberichten in leicht lesbarer Form. So gibt es z.B. die Anforderung, alle Proben eines Auftrags in kompakter Form zu berichten. Crystal Reports ist hier mit seinem kreuztabellarischen Bericht grundsätzlich geeignet, allerdings wird z.B. bei 80 Proben und jeweils 10 gemessenen Parametern eine 80*10 Elemente grosse Matrix aufgebaut, die nicht mehr einfach zu Papier zu bringen ist. Hier würde man sich wünschen, Proben jeweils in Dreier-Gruppen auf eine Druckseite bringen zu können.

Genau dies leistet der WinLIMS-Spezial-Report:

  • bei der Erstellung der Berichtsvorlagen definiert man in einem ersten Schritt die gewünschte Anzahl von Proben/Seite, z.B. drei, sowie die Berichtsinhalte selbst (Bild unten links).
  • im zweiten Schritt erstellt man auf dieser Grundlage eine Crystal-Reports-Berichtsvorlage mit der gewünschten Formatierung der im ersten Schritt definierten Objekte (Bild unten Mitte).

Bei der Nutzung des Berichts wird dann aus den ausgewählten Proben sowie der Berichtsvorlage ein fertiger Bericht erzeugt (Bild unten rechts).

Natürlich ist die Möglichkeit, mehrspaltige Berichte dieser Art zu erzeugen, nicht auf Aufträge und Proben begrenzt, sondern auf jeder WinLIMS-Anwendung verfügbar.

QSIReporter01.jpg QSI Reporter

Mit QSI Reporter, dem WinLIMS-Berichtsmodul für MS Word wird der Kompromiß zwischen Formatierungs- und Automatisationsmöglichkeiten überwunden. Es vereint die typischen Eigenschaften eines Berichtsgenerators mit denen eines leistungsfähigen und einfach zu bedienenden Textverarbeitungssystems, das durch seinen hohen Verbreitungsgrad einen gewissen Standard darstellt.

Alle Berichtsvorlagen werden mit MS Word erstellt und über ein WinLIMS-Modul verwaltet. Damit unterliegen somit auch der WinLIMS-Privilegienverwaltung.

Durch die hohe Integration von MS Word in WinLIMS können praktisch alle gewünschten LIMS-Daten in Form von MS Word-Dokumenten unter Ausnutzung aller Formatierungsmöglichkeiten des Textverarbeitungssystems automatisiert dargestellt werden. Mit dem WinLIMS-Modul ‘Textbausteine’ steht dem Anwender eine Funktionalität zur Verfügung, die es ihm ermöglicht, Berichte mit immer wiederkehrenden Textabschnitten (Gutachten, Befunde, Zertifikate, EU-Berichte u.a.) zu erstellen. Des weiteren können berechtigte WinLIMS-Anwender direkt im MS Word-Dokument manuell Ergänzungen vornehmen. Auf diese Art und Weise können z.B. Analysenberichte auf der Basis einer Dokumentenvorlage erstellt, automatisch mit Kopfdaten aus der LIMS-Datenbank gefüllt und anschließend durch manuelle Eingaben vervollständigt werden.

Die Funktionalität wird abgerundet durch den nahtlosen Anschluss an das Dokumentenmanagementsystem, das alle erzeugten Berichte versionskontrolliert mit komplettem Audit-Trail abspeichert.

Siehe auch: Forms Client Berichtsgenerator

Siehe auch

Optionen - Produkte - Systemüberblick - Standardfunktionalität - WinLIMS.NET Web Client - WinLIMS Bridge - Hauptseite