Aus WinLIMS - das LIMS von Quality Systems International
Wechseln zu: Navigation, Suche

Von einem modernen System wird heute der bequeme und sichere Zugang verlangt, der in das Firmensystem integriert und einfach zu bedienen ist. Der WinLIMS.NET Web Client erfüllt alle diese Anforderungen und Annehmlichkeiten unter Verwendung von Microsoft Membership API' [1] als Basis für sein Sicherheitssystem. Für den WinLIMS.NET Forms Client werden analoge Mechanismen verwendet.

Für das WinLIMS.NET™ Sicherheitssystem werden Accounts mit User Name, Passwort, Email Adresse, Sicherheitsfrage und -Antwort gefordert. Die Erstellung und/oder Verwaltung der Konten erfolgt durch den Anwender und verhält sich ähnlich kommerzieller Systeme wie z.B. EBay™, Amazon.com™, etc. Die Konten werden durch den WinLIMS.NET™ System Administrator gepflegt. Da die Microsoft Membership API eingesetzt wird, ist in WinLIMS.NET™ Active Directory [2] integriert. So können Standard-Rechte durch den the WinLIMS.NET™ System Administrator bei Bedarf zugewiesen und wieder entzogen werden.

Sicherheit

Sicherheit beginnt mit der Einrichtung der Konten für Anwender für den Zugang zu WinLIMS.NET. Das Sicherheitssystem kann an die jeweiligen Anforderungen des Kunden angepasst werden.

  • Das System kann so eingeschränkt werden, dass User-Konten durch den WinLIMS System-Administrator angelegt werden.
  • Anwender dürfen eigene Konten anlegen.
  • Konten können automatisch durch Windows Active Directory verwaltet werden.
  • Unbekannte User können Zugang erhalten oder jede andere Kombination.

Sie legen die Regeln fest für Ihre Bedürfnisse und Sie definieren die Standard Rechte, die zugewiesen werden, sobald ein Konto eröffnet wird. Kunden (intern und extern), die geübt sind in der Verwendung des Internet, sind dankbar darüber, in WinLIMS.NET™ Anfragen direkt registrieren zu können und auf Wunsch die Informationen direkt zu überprüfen. Durch den direkten Zugang arbeitet Ihr Labor effizienter und die Kundenzufriedenheit steigt.

Benutzergruppen

Benutzergruppen werden dem Anwender zugewiesen, darin enthalten sind die Funktionen, die der Anwender im System durchführen darf. Beispiele für Benutzergruppen/Rechte (nicht vollständig):

  • Proben anlegen
  • Ergebnisse eintragen
  • Ergebnisse lesen
  • Proben freigeben
  • Methoden anlegen
  • Produkt Spezifikationen anlegen
  • usw.

Sie können die Benutzergruppen leicht erstellen, konfigurieren und Namen dafür vergeben, um sie an Ihre Anforderungen für den Einsatz in Ihrem WinLIMS.NET™ System anzupassen. Es gibt kein Limit für die Erstellung der Benutzergruppen. Die den Benutzergruppen zugewiesenen Rechte sind additiv, d.h. es können mehrere Benutzergruppen einem Anwender zugewiesen werden, was die Userverwaltung erheblich erleichtert.

Standorte

WinLIMS.NET™ ist von Natur aus Multi-Site fähig, so kann ein System und die zugehörige Datenbank an einem Standort von vielen verschiedenen Orten weltweit eingesetzt werden. Es entfällt das Synchronisieren der Datenbanken, um Berichte zu erstellen zu können. Mit der WinLIMS.NET™ Architektur ist jeder Anwender mit dem richtigen Standort verbunden und erhält so bequemen Zugang zu den für ihn freigegebenen Daten.

Kultur

Eine andere Anforderung für ein modernes LIMS-System ist die Fähigkeit zur Darstellung der 'Kultur' jeden Users. Darin enthalten ist die Sprache, das Datums- und Nummernformat. Durch die Fähigkeit WinLIMS.NET in der natürlichen Umgebung des Anwenders einzusetzen, kann das vor Ort eingesetzte Personal an jedem Ihrer Standorte effizient eingesetzt werden.

Zeitzonen

Ein zentralisiertes System speichert die Zeit und das Datum aller Vorgänge unter Verwendung der Zeit des Servers; trotzdem müssen Anwender auf die lokale Zeit referenzieren. Mit jedem Userprofil ist eine Zeitverschiebung gespeichert, so dass jeder Anwender seine lokale Zeit sieht und ein Zeitstempel in der Datenbank gespeichert wird.

Siehe auch

Produkte - Systemüberblick - Standardfunktionalität - WinLIMS.NET Web Client - WinLIMS Bridge - Hauptseite